Blockchain Grid

Innovation
Aktueller Status
  1. In Review
    In Review
Online seit 15.10.2020

Produktbeschreibung

Es handelt sich um eine Blockchain-basierte Plattform, die es den Kunden (Privatkunden, Gemeinden, lokalen Dienststellen aus dem öffentlichen Sektor, KMUs, etc.) ermöglicht, deren Überschussenergie in der Energiegemeinschaft zu verkaufen oder diese zur späteren Nutzung innerhalb eines Gemeinschaftsspeichers zu speichern. Die s.g. „Smart Contracts“ dienen für die automatische Aufteilung des Überschussstroms, der Ansteuerung des Batteriespeichers und für die Abrechnung. Alle Vorgänge erfolgen vollautomatisch, transparent, lösch- und fälschungssicher – aufgrund der Blockchain-Technologie. Zusätzlich werden zu jedem Zeitschritt (alle 60 Sekunden) die freien Netzkapazitäten berechnet und auf die Teilnehmer aufgeteilt – somit kann eine Netzüberlastung durch hohe Verbrauchs- (z.B. durch Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen) oder Erzeugungsspitzen (z.B. bei hoher Durchdringung von erneuerbaren Energieträgern) vermieden werden und somit die vorhandene Netzkapazität erhöht werden.

Vorteile

    Die Blockchain-Architektur verfügt über optimale Voraussetzungen für gemeinschaftliche Anwendungen (z.B. P2P-Handel, Speicherung, Netzstützung) in den s.g. Energiegemeinschaften ohne zentrale Einheit. Es können vielen Transaktionen mit geringen Energiemengen vollautomatisch verarbeitet und die notwendigen Rechnungsinformationen erstellt werden. Das transparente, lösch- und fälschungssichere System Local erlaubt eine detaillierte Nachverfolgung der Transaktionen. Kunden können einerseits deren Stromkosten senken, andererseits kann die Energie genau dort verbrauch werden, wo sie erzeugt. Das implementierte Netzmanagementsystem führt zusätzlich zur optimalen Nutzung der freien Netzkapazitäten und verhindert Überlastungen der Infrastruktur

Einsatzbereiche

    Die Blockchain-basierte Plattform dient der Steuerung von Energieflüssen einer Energiegemeinschaft sowie der Abrechnung. Durch die im EAG-vorgesehenen reduzierten Netztarife für Energieflüsse innerhalb der Gemeinschaft sowie durch einen Community-internen Energiepreis können die Gesamtkosten für Teilnehmer (Privatkunden, landwirtschaftliche, gewerbliche, industrielle Kunden, öffentliche Einrichtungen, etc.) deutlich gesenkt werden und gemeinschaftliche Anlagen optimal genutzt werden (z.B. Gemeinschaftsspeicher). Netzbelastungen durch hohe Leistungen können durch den Einsatz der Lösung ebenfalls reduziert und hohe Kosten für den Netzausbau vermieden werden. Damit können zusätzliche Einspeise- und Verbrauchsanlagen an das Netz angeschlossen werden. Das Einsatzgebiet der Lösung befindet sich vor allem in lokalen Erneuerbaren Energiegemeinschaften mit Fokus auf die Niederspannung, wobei ein regionaler Einsatz (Mittelspannung) ebenso möglich ist.

Dateien & Infos

Feedback

Neue Produkte leben von Erfolgsgeschichten. Wie haben Sie die Innovation eingesetzt? Erzählen Sie von Erfahrungen.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Sie finden keine passende Innovation?

Starten Sie Ihre eigene kostenlose Challenge. Noch nie gemacht?
Die IÖB-Servicestelle steht Ihnen zur Seite.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: