Innovations-Schaufenster erhalten

Unternehmen können ihre neuartigen Produkte und Dienstleistungen kostenlos bewerben und sich den Zugang zur öffentlichen Verwaltung erleichtern. Ihre Einreichung ist jederzeit online möglich!

Vier Schritte zum kostenlosen Schaufenster

Noch nie war es so einfach, innovative Produkte und Dienstleistungen bei öffentlichen Auftraggebern zu bewerben.

Quick-Check machen

Machen Sie den Quick-Check. Sie finden heraus, ob Ihre Innovation grundsätzlich für den Marktplatz geeignet ist!

Innovation für Jury beschreiben

Beschreiben Sie für die Jury Details zu Ihrer Innovation. Wichtig sind an dieser Stelle konkrete Anwendungsfelder (Use Cases).

Digitales Schaufenster schmücken

Fassen Sie die wichtigsten Infos für potentielle Kunden zusammen. Entscheiden Sie, wie Ihre Innovation dargestellt wird!

Auf Veröffentlichung freuen

Sind die Infos vollständig, erhalten Sie sofort Ihr digitales Schaufenster. Ihre Innovation ist am Marktplatz und wird bei öffentlichen Auftraggebern bekannter!

Von der Veröffentlichung zur Auszeichnung

Der Marktplatz macht Innovationen bei Entscheidern und Beschaffern des öffentlichen Sektors bekannt. Die Auszeichnung mit dem IÖB-tauglich-Siegel prämiert insbesondere die Einsetzbarkeit des Produkts und der Dienstleistung in der öffentlichen Verwaltung.
01

Innovation ist sofort online

Die eingereichte Innovation erhält ein digitales Produktschaufenster. Es steht gleich ein neuer Kommunikationskanal zur Bewerbung zur Verfügung.
02

Jury bewertet Innovation

Die IÖB-Expertenjury bewertet die eingereichte Innovation und prüft insbesondere den Innovationsgrad sowie die Einsetzbarkeit für den öffentlichen Sektor.
03

Prämierung mit IÖB-Siegel

Bei positiver Bewertung wird die Innovation mit dem Siegel für IÖB-Tauglichkeit ausgezeichnet. Unternehmen können ihre Innovation dauerhaft auf dem Marktplatz bewerben.

Sie suchen nach verwaltungstauglichen Innovationen? Auf dem Marktplatz werden Sie fündig!

Laufend präsentieren Unternehmen neuartige Produkte und Dienstleistungen. Mit wenigen Klicks finden Sie geprüfte Innovationen.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: