Wissen KI basiert intuitiv managen mit Ubitec Conversational Framework

Lösung zur Challenge: Erfassung, Suche und Weitergabe: Wissen mit intelligenten Lösungen besser managen
Aktuelle Phase:
Bekanntgabe der Gewinner
  1. Aufruf und Einreichungen abgeschlossen am 04.03.2020
  2. Rückfragen abgeschlossen am 22.03.2020
  3. Jury-Bewertung abgeschlossen am 06.04.2020
  4. Gewinner bekannt gegeben ab 07.04.2020
Challenge beendet

Wissen KI basiert intuitiv managen mit Ubitec Conversational Framework

Mit dem Ubitec Conversational Framework bieten wir ein KI-gestütztes Tool, welches es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne IT-Expertenwissen ermöglicht, in der Organisation vorhandenes (Erfahrungs-) Wissen schnell und intuitiv zu finden bzw. zu erfassen und somit besser nutzbar zu machen.
Zusätzlich kann das erfasste Wissen mittels Auswertungen analytisch u.a. auf Abfragehäufigkeit oder inhaltliche Weiterentwicklung hin überwacht werden.

Durch Schnittstellen-Anbindungen von bestehenden Datenbanken mit Dokumenten und Informationen kann in Kombination mit z.B. Wissensgraphen und Suchalgorithmen Wissen in der Weboberfläche des Ubitec Conversation Frameworks übersichtlich strukturiert/sortiert werden.

Mitarbeiter/Innen werden bei Wissenserfassung und -weitergabe (Dokumenttyp-unabhängig) in der vorhanden Weboberfläche unterstützt, indem Informationen aus dritten Datenquellen als auch Wissen welches direkt im Ubitec Framework abgebildet ist, in einer Oberfläche inhaltlich verbunden werden können. Eine Verschlagwortung passiert einerseits beim initialen Anlegen von Wissenseinträgen als auch durch laufende Erweiterung indem Nutzer durch Fragen nach der Information suchen.

Darüber hinaus können individuelle Projekte zur Virtualisierung von Wissen erstellt werden, um es ausscheidenden Mitarbeiter/Innen möglichst einfach zu machen Wissen zu übergeben sowie nachfolgende Mitarbeiter agil in diesem Dokumentationsprozess einzubinden.

Abgefragte Informationen können mit Unterstützung von adaptierbaren Suchalgorithmen entsprechend der Relevanz kaskadiert angezeigt und in der Oberfläche weiterbearbeitet werden. Standardfunktionen in der Weboberfläche oder bei Integration in Drittsysteme können dem Kundenwunsch entsprechend erweitert werden.

Bei der Suchabfrage können sowohl einzelne Aspekte als auch eine Kombination von Suchkriterien in natürlicher Sprache eingegeben und auch erkannt werden:

“zeige mir alle Notizen aus dem letzten Monat von Max Mustermann zum Thema Familienbonus Plus”

um in weiterer Folge Ergebnisse z.B. als Vorschau anzuzeigen und/oder diese zur Weiterverarbeitung abzurufen.

Durch die flexible Einbindung in unterschiedliche beim Kunden bestehende Anwendungen und durch die zentrale intuitive Web-Oberfläche lässt sich das System nahtlos in vorhandene Arbeitsprozesse integrieren und erzeugt somit geringst mögliche Hürden in der Nutzung und ein Maximum an User Experience.

Das Ubitec Conversational Framework lässt sich aus Erfahrung an bestehende Systeme, welche im öffentlichen Bereich bereits im Einsatz sind, anbinden und ist auch von der Systemarchitektur flexibel gestaltet um auf zukünftige Erweiterungen vorbereitet zu sein.

Mehrwert

Das Ubitec Conversational Framework bietet:

- KI basierte Algorithmen um Eingaben in natürlicher Sprache einem bestimmten Kontext zuordnen zu können.
- Die Verarbeitung aller notwendigen Informationen On Premise in der Infrastruktur des Kunden.
- Ein intuitives und flexibel anpassbares User-Interface.
- Nahtlose und parallele Integration in unterschiedliche Anwendungen (Web- sowie Desktop- oder Mobile Applikationen).
- Texteingabe sowie Spracheingabe zur Abfrage als auch zur Erfassung von Wissen.
- Eine flexible Systemarchitektur um sich bestmöglich in bestehende Systemlandschaft einzufügen und um beliebige Komponenten erweiterbar.
- Möglichkeit für kundenindividuelle Weiterentwicklung (mit und ohne Unterstützung von Ubitec).
- Nutzt, bis auf das Framework selbst, kostenlose Open Source Komponenten.
- Redaktionelle Unterstützung bei der Aufbereitung von Informationen.
- Ist bereits in anderen Bereichen im öffentlichen Umfeld in Österreich im Einsatz.
- Beschaffbarkeit für die öffentliche Hand ist gegeben.

Dateien & Infos

Rückfragen & Kommentare

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Bereits eingereichte Lösungen

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: