Umwelt- und Luftqualitätsdatenerhebung mittels mobiler Sensoren

Innovation
Aktueller Status
  1. IÖB-ausgezeichnet
    IÖB-ausgezeichnet
Online seit 24.03.2020

Produktbeschreibung

Mit der ELOOP-Sensorbox kann aus jedem Fahrzeug eine mobile Messstation zur Erhebung von Umwelt- und Luftqualitätsdaten gemacht werden. Dazu wird eine Hardware-Box - welche vollgepackt ist mit Sensoren - auf den Fahrzeugen befestigt. Die Box ist circa 10x10cm groß. Die integrierten Sensoren können Feinstaubwerte (PM1, PM2.5, PM10), Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Temperatur in zu messen. Optional können weitere Werte wie Lärm, NO2, NH3, CO, SO2 und O3 gemessen werden. Alle Daten werden in Echtzeit verarbeitet und in einem Dashboard visuell aufbereitet. Dadurch können Live-Werte einfach ersichtlich dargestellt und überprüft werden.

Vorteile

    1. Monitoring: Ein Echtzeit-Einblick zu Luftgüte- und Umweltdaten wird erstmals gegeben. Mithilfe des zur Verfügung gestellten Dashboards und den dort implementierten grafischen Darstellungen (z.B. Heatmaps), können auch weniger Data-Science-affine Personen einfach Informationen zu den Messungen erhalten. Somit lassen sich sensible Daten quantifizierbar und lesbar machen, die vorher nicht einsehbar waren, wodurch Gebiete nun einfach gemonitort werden können.

    2. Prediction: Auf Grundlage dieser Daten können einfach Prognosen erstellt werden, wie sich die Luftqualität in Zukunft entwickeln wird bzw. unter welchen Einflüssen (Wetter, Temperatur etc.) dies geschieht.

    3. Maßnahmen: Da solche Werte nun in Echtzeit bekannt sind, können kurzfristig Maßnahmen seitens der öffentlichen Verwaltung eingeleitet werden, um diese zu korrigieren bzw. adäquat darauf zu reagieren.

Einsatzbereiche

    Das Einsatzgebiet der ELOOP-Lösung ist überall da, wo es kein flächendeckendes Netz von stationären Messstationen gibt bzw. da, wo lokalspezifische Werte wie Lärm oder Feinstaub nur errechnet werden, anstatt diese tatsächlich zu erheben. ELOOP kann entweder die Daten und das dazugehörige Dashboard bereitstellen oder Flotten mit der Technologie ausstatten.

    1. Bereitstellen von Daten: Alle Daten die ELOOP erhebt können über die APIs in eigene Systeme gespielt werden und dort mit anderen Daten kombiniert werden.

    2. Ausstattung Flotten: Die Sensorbox kann in jedes Auto integriert werden und daraus eine mobile Messstation machen. ELOOP kümmert sich dabei um den Einbau und die Servicierung der Box. Die erhobenen Daten werden dann direkt an den jeweiligen Server übertragen.

Dateien & Infos

Feedback

Neue Produkte leben von Erfolgsgeschichten. Wie haben Sie die Innovation eingesetzt? Erzählen Sie von Erfahrungen.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Sie finden keine passende Innovation?

Starten Sie Ihre eigene kostenlose Challenge. Noch nie gemacht?
Die IÖB-Servicestelle steht Ihnen zur Seite.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: