Green Prime - Multifunktionales Wartehaus

Lösung zur Challenge: Greener Linien: Neue Wege mit begrünten Wartehäuschen
Aktuelle Phase
Endet am: 16.11.2019
  1. Aufruf und Einreichungen abgeschlossen am 10.10.2019
  2. Rückfragen abgeschlossen am 30.10.2019
  3. Jury-Bewertung
    Aktuelle Phase: 31.10.2019 - 15.11.2019
  4. Bekanntgabe der Gewinner ab 16.11.2019
Bekanntgabe der Gewinner:
16.11.2019

Green Prime - Multifunktionales Wartehaus

Green Prime
Design - Zeitlos - Modular

Unser Vorschlag für begrünte Wartehäuser ist ein modular aufgebautes System, das je nach Anforderung der Haltestelle hinsichtlich Größe und Ausstattung individuell angepasst werden kann.

Design:
Die Basis bildet das Wartehaus Prime - es zeichnet sich durch sein modernes, geradliniges Design mit Holzuntersicht für ein wohnliches Gefühl aus. Die Kombination aus den langlebigen Materialen Metall, Glas, Holz mit einem Gründach erfüllt alle Ansprüche an Nutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit.

Modularität:
Abgesehen vom Design liegt eine weitere Stärke des Systems in der Modularität. Je nach Anforderungen an die Haltestelle und der Nutzeranzahl kann die Haltestelle vom begrünten Wartehaus bis hin zum multimodalen Mobilitätsknoten mit sicheren Fahrradparkboxen und Bikesharing-Angeboten ausgebaut werden. Zur Ermittlung einer möglichen Nutzeranzahl des öffentlichen Verkehrsangebotes bieten wir punktgenaue Standortanalysen für Haltestellen an. Damit bieten wir unseren Kunden auch eine wesentliche Entscheidungsgrundlage bezüglich der Größe und einer sinnvollen Ausstattung des Wartehauses.

Dachbegrünung:
Bei der einfachsten und wartungsärmsten Variante der Dachbegrünung erfolgt die Bepflanzung auf völlig natürliche Art – ohne künstliche Zufuhr von Wasser oder Nährstoffen. Bei einem Bodenaufbau von nur wenigen Zentimetern sind keinerlei Pflegemaßnahmen erforderlich. Neben Kräutern, Gräsern und Moosen kommen insbesondere unterschiedliche Sedumarten zum Einsatz. Eine Bewässerung ist nicht notwendig.
Für die Begrünung eines Wartehauses sind besonders die statischen Anforderungen an die gesamte Trag- und Dachkonstruktion zu berücksichtigen. Die fachmännische Ausführung des Wartehauses und der Dachabdichtung führen wir durch. Die Bepflanzung erfolgt durch unser Partnerunternehmen Gärtnerei Hennerbichler.

Funktionalität:
Wir verwenden ausschließlich hoch qualitative langlebige Materialen. Die Ausstattung der Wartehäuser mit Sitzbänken, Abfallbehältern, Fahrplantafeln, Werbeflächen, Citylight-Vitrinen, LED-Beleuchtungen, Photovoltaik-Anlagen, etc. erfolgt je nach Kundenwunsch.

Referenzen
Als Gesamtanbieter in den Bereichen öffentlicher Verkehr und Wohnbau haben wir langjährige Erfahrungen in der Konstruktion, Fertigung und Montage von Überdachungen nach spezifischen Vorgaben. Dazu zählen Standardüberdachungen wie Wartehäuser, Fahrrad- und Müllplatzüberdachungen, die individuell an örtliche Begebenheiten angepasst werden, ebenso wie maßgeschneiderte Überdachungen nach Architektenplänen. Wir gewähren ansprechende Designs, die sich an ihre Umgebungsarchitektur anpassen sowie eine lange Nutzungszeit durch qualitativ hochwertige Materialien.
(Beispiele unter Referenzen Wartehäuser)

Umgesetzte Projekte mit Begrünung:
- siehe Referenzen unter "Dateien & Infos"

Mehrwert

MEHRWERT:
• Begrünung des Wartehauses am Dach, an der Rückwand und an der linken Seitenwand möglich
• Modularer und variabler Aufbau der Überdachungen, womit sowohl klassische Wartehäuser als auch moderne Mobility-Points gestaltet werden können
• Hohe Flexibilität bei der technischen Umsetzung von speziellen Anforderungen und neuen innovativen Lösungen
• Umfassendes Angebot an bedarfsgerechtem Zubehör (Ausstattungsvarianten)
• Gewährleistung eines optisch einheitlichen Erscheinungsbildes der Wartehäuser, trotz unterschiedlicher Größen, Traglasten und Ausstattungen (je nach Anforderung der Haltestellen)
• Langjährige Erfahrung des gesamten Teams in der Projektierung, Herstellung und Montage von Wartehäusern und anderen Überdachungen
• Langlebigkeit durch höchste Qualität der verwendeten Materialien und fachmännische Ausführung bei Produktion und Montage
• Zusammenarbeit mit österreichischen, qualitätsbewussten Zuliefer- und Partnerunternehmen
• Standortanalysen von Haltestellen mit Auswertung des Nutzerpotentials
• Erstellung eines Fundamentplanes nach Auftragsklarheit
• Kurze Montagezeiten durch größtmögliche Vorfertigung

Dateien & Infos

Rückfragen & Kommentare

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Bereits eingereichte Lösungen

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: