Fräsinator - Der Allesfräser

Innovation
Aktueller Status
  1. IÖB-ausgezeichnet
    IÖB-ausgezeichnet
Online seit 05.03.2021

Produktbeschreibung

Der Fräsinator ist das Schweizer Taschenmesser der zukünftigen Landwirtschaft. Ähnlich einer herkömmlichen Schneefräse bewegt der Fräsinator jedoch alle Schüttgüter wesentlich effizienter als die Marktbegleiter und spart dabei noch 60% Energie ein.

Schnee:
Herkömmliche Schneefräsen zerhacken den Schnee mit 1000 U/min und blasen den Schnee durch den Kamin nach draußen. Der Fräsinator schaufelt mit 250 U/min mehr Schnee in weniger Zeit und braucht dabei noch weniger Energie.

Silage:
15 m3/min schneller als jeder Radlader - Getreide und Hackgut (10-15 m3/min) sind empfindliche Schüttgüter, welche nicht mit einer herkömmlichen Schneefräsentechnologie bearbeitet werden können, da das Schleuderrad ihre Struktur zerstören würde. Der Fräsinator nimmt mit seinen Schaufeln das Schüttgut schonend auf und wirft es erst dann beschleunigt aus.

Kompost:
Der Fräsinator kann Kompost wenden, umschichten und überladen

Sand:
Der Fräsinator ist derzeit die einzige Lösung am Markt.

Vorteile

    Weniger Energiebedarf am Anbaugerät (Fräsiantor kann bereits ab 100 PS betrieben werden) als Marktbegleiter im Schneebereich
    gleichzeitig aber mehr Durchsatz (doppelte Menge Schnee in gleicher Zeit).

    Weniger Verschleiß an der Maschine da der Fräsiantor nur mit 250 U/min betrieben wird, während herkömmliche Schneefräsen mit 1000 U/min betrieben werden.

    Größter Vorteil: Multifunktionalität.
    Der Fräsinator kann das ganze Jahr über für alle Schüttgüter verwendet werden - ob Hackgut, Silage, Mais oder Getreide. Gleichzeitig kann auch Kompost gewendet, umgeschichtet und überladen werden. Für fernere Länder bietet der Fräsinator die erste Lösung an für das Fräsen von Sand.

Einsatzbereiche

    Schnee von der Straße oder in einen Anhänger fräsen, Kompost wenden/umsetzen/überladen, Hackgut bis unter das Hackguthallendach aufschichten, über 15m3/min überladen, ebenso Silage.
    Sand von der Straße und/oder in Anhänger befüllen. Ideal für Lohnarbeiter, Landwirte und Energiewirte sowie Straßenmeistereien.
    Der Fräsinator spart trotz enormen Durchsatzmengen beim Fräsen von Schüttgütern bis zu 60% Energie ein = weniger Spritverbrauch am Anbaugerät.

Feedback

Neue Produkte leben von Erfolgsgeschichten. Wie haben Sie die Innovation eingesetzt? Erzählen Sie von Erfahrungen.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Weitere Innovationen

Sie finden keine passende Innovation?

Starten Sie Ihre eigene kostenlose Challenge. Noch nie gemacht?
Die IÖB-Servicestelle steht Ihnen zur Seite.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: