SCHATTENDACH

Lösung zur Challenge: Greener Linien: Neue Wege mit begrünten Wartehäuschen
Aktuelle Phase:
Bekanntgabe der Gewinner
  1. Aufruf und Einreichungen abgeschlossen am 10.10.2019
  2. Rückfragen abgeschlossen am 30.10.2019
  3. Jury-Bewertung abgeschlossen am 15.11.2019
  4. Gewinner bekannt gegeben ab 16.11.2019
Challenge beendet

SCHATTENDACH

TRADITIONELLE QUALITÄTEN
Das Schattendach orientiert sich in den Abmessungen an traditionellen Wiener Wartehäuschen und bietet alle althergebrachten Qualitäten - es bietet Schutz vor Wind und Regen, eine Sitzgelegenheit und großzügige Flächen für Fahrplaninformationen und Werbebotschaften (Standardformate). Die Windschutzecke ist zum Straßenraum hin transparent gestaltet - Ein-, Aus- und Durchblicke für eine angstfreie Nutzung. Das weit ausladende Flugdach spendet dem Straßenraum ein Maximum an Schatten. Unterstützt wird die kühlende Wirkung durch horizontale und vertikale Begrünung.

KÜHLENDES GRÜN
Die extensive Begrünung auf der Dachfläche sorgt für eine Reduktion der Oberflächentemperaturen und reduziert die Wärmeabstrahlung. Großzügige Retentionselemente sorgen für eine optimale Rückhaltung der natürlichen Niederschlagswässer und die nachhaltige Versorgung der robusten Sukkulenten-Bepflanzung. Überschüssiges Regenwasser wird durch Überläufe entlang der rückseitigen Stützen hinunter zu den Pflanzcontainern bzw. den zugeordneten Wassertanks geleitet, welche sich unter den Sitzbänken verbergen. Diese Wasservorratsspeicher können bei Bedarf über Einfüllöffnungen zusätzlich mit Wasser betankt werden - dies stellt möglichst lange Wartungsintervalle sicher. In den Pflanzcontainern wachsen Kletterpflanzen, die je nach Standort ausgewählt und variiert werden können. Stahlnetze dienen als Rankhilfe. Während im Sommer die Kletterbepflanzung durchlässig für den Durchzug einer kühlen Brise ist - können im Winter die Rückwandfelder oberhalb der Sitzbänke mit Acrylglas-Elementen innenseitig beplankt werden, um mehr Schutz vor Wind und Kälte zu bieten.

MATERIALIEN & KONSTRUKTION
Die Stahl-/Alu-Tragkonstruktion greift gestalterisch das Motiv einer begrünten Pergola auf - eine Reminiszenz an einen Ort der Ruhe und Erholung inmitten der lebendigen Stadt. Alle Sinne werden angesprochen. Die ergonomisch ausgeformten Sitzbänke aus Massivholzlatten vereinen Sitzkomfort, angenehme Oberflächentemperaturen (im Winter wie Sommer) und eine hohe haptische Qualität. Die Pflanztröge/Wassertanks sind aus ökologisch nachhaltigen Faserzementbaustoffen hergestellt. Die vertikale Begrünung ist von allen Seiten sichtbar und wertet den Straßenraum vor allem optisch auf.

PLANUNG & BEPFLANZUNG
Unser Leistungsangebot umfasst interdisziplinäre Ausführungsplanung, Erstellung von Leistungsbeschreibungen, Umsetzungsbetreuung, (pflanzengerechte) Terminplanung, Wartungs- und Pflegekonzeption. Die Pflanzenauswahl erfolgt entsprechend der pflanzenartspezifischen Wuchsmerkmale, der ökologischen und gestalterischen Kriterien (Textur, Farben, Sommer-/Winterbild) sowie der angestrebten Dauer bis zur Vollausprägung des Bewuchses (evtl. mittels Vorkultivierung).

Mehrwert

Als innovatives Architekturbüro achten wir besonders auf nachhaltige, generationenübergreifende, barrierefreie und kostenoptimierte Architektur. Kompetente Beratung im Bereich Umwelt- und Klimaschutz - für Unternehmen, Gemeinden und Non-profit-Organisationen - ist uns ein zentrales Anliegen. Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit für „Oeko Business Wien“ (Umwelt-Service-Paket der Stadt Wien für Wiener Unternehmen) unterstützen wir Betriebe bei der Planung und Umsetzung von attraktiven Grünräumen und Dach- und Fassadenbegrünungen.

Dateien & Infos

Rückfragen & Kommentare

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Bereits eingereichte Lösungen

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: