WoundClot

Innovation
Aktueller Status
  1. IÖB-tauglich
    IÖB-tauglich
Online seit 27.11.2017

Produktbeschreibung

WoundClot besteht aus nicht-oxidierter, regenerierter Cellulose.

Die neu adaptierte Molekularstruktur der Cellulose bietet eine Trägerschicht für die natürlichen Koagulationsfähigkeiten des Blutes. Das Hämoglobin diffundiert aufgrund des Kapillareffektes in die Matrix. An der Oberfläche tritt das Blutplasma aus. Es entstehen Polymere, welche die intermolekularen Kräfte zwischen dem Blut und dem nun gebildeten Gel verstärken. Dadurch haftet das Gaze auch ohne Druck sofort an der Wundstelle. Je stärker die Blutung desto höher sind die Adhäsionskräfte.

So funktioniert WoundClot

Ein Patch nimmt bis zu 3.000% des eigenen Volumens auf, schrumpft aber in der Fläche um bis zu 30%. Es stoppt innerhalb kürzester Zeit jede Art von Blutung ohne dabei Druck auf die Wunde auszuüben. Es reicht, das Wundgaze lediglich sanft auf das Gewebe aufzustreichen und es über wenige Minuten dort zu belassen. Selbst starke, arterielle Blutungen können auf diese Weise problemlos gestillt werden, zusätzlich eignet sich das Produkt auch als Knochenwachs. Das Material ist Klasse 3 zertifiziert, bioabsorbierbar und wird nach spätestens 7 Tagen vom Körper vollständig resorbiert, dennoch bietet es eine langanhaltende Stabilität, ohne sich während einer Operation am Wundort zu zersetzen. Das Material bleibt 36 Stunden auf der Wunde, ohne an Stabilität zu verlieren.

Vorteile

    • Stillt arterielle und venöse Blutungen
    • Bioabsorbierbar
    • Kurze Absorptionszeit bei langer intraoperativer Stabilität
    • Rückstandslos entfernbar, z.B. durch Kochsalzlösung
    • Kompressionslos applizierbar
    • Einfache Handhabung
    • Ersetzt Knochenwachs

Einsatzbereiche

    • Gesundheitsbereich
    • Pflege
    • Chirurgie
    • Wundmanagement
    • Blutstillung

Feedback

Neue Produkte leben von Erfolgsgeschichten. Wie haben Sie die Innovation eingesetzt? Erzählen Sie von Erfahrungen.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Sie finden keine passende Innovation?

Starten Sie Ihre eigene kostenlose Challenge. Noch nie gemacht?
Die IÖB-Servicestelle steht Ihnen zur Seite.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: