Fassadendämmung aus Hanf - Hanf Vollwärmeschutz

Innovation
Aktueller Status
  1. IÖB-tauglich
    IÖB-tauglich
Online seit 18.08.2015

Produktbeschreibung

Der ökologische Dämmstoff-Alternative für die Fassade: Die Capatect Hanffaser-Dämmplatte ist weltweit die erste und einzige WDVS-Hanfdämmplatte. Der Nutzhanf für die Hanffaser-Platte kommt ausschließlich aus österreichischem Anbau ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, der nahezu überall wächst und weder Spritzmittel noch Dünger benötigt. Durch die Doppelnutzung Hanfstroh – Hanfkörner gehen keine Anbauflächen für Lebensmittel verloren. Hanffaser-Dämmplatten sind somit eine regionale und wirklich ökologische Alternative zu den herkömmlich verwendeten Fassadendämmstoffen. So spart die Capatect Hanfdämmung gegenüber erdöl-basierten Materialien bei einem Einfamilienhaus bis zu 10 t CO2 ein, gegenüber Mineralwolle sogar bis zu 15 t. In Verbindung mit der Carbonfaser-Technologie entsteht ein äußerst umweltfreundliches und mechanisch hochbelastbares Dämmsystem.

Dateien & Infos

Feedback

Neue Produkte leben von Erfolgsgeschichten. Wie haben Sie die Innovation eingesetzt? Erzählen Sie von Erfahrungen.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Sie finden keine passende Innovation?

Starten Sie Ihre eigene kostenlose Challenge. Noch nie gemacht?
Die IÖB-Servicestelle steht Ihnen zur Seite.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: