Die Digitale Amtstafel - Der Gem2Go Kiosk

Innovation
Aktueller Status
  1. In Review
    In Review
Online seit 27.04.2020

Produktbeschreibung

Der Gem2Go Kiosk ist die Digitale Amtstafel für Städte und Gemeinden in Österreich. Neben den zahlreichen Kundmachungen und Aushängen, welche rechtskonform auf dem Gem2Go Kiosk angezeigt werden, dient der Kiosk auch als Info-Point. Während die Aushänge in einer Art Bildschirmschoner-Modus angezeigt werden, wechselt der Kiosk bei Berührung in den Gem2Go App Modus. Dort wird der angetippte Aushang und auch andere Aushänge nochmal angezeigt. Zudem kann der Benutzer jederzeit in das App-Menü wechseln, welches ihm dann Servicefunktionen wie Veranstaltungskalender, Neuigkeiten, Ansprechpartner und mehr bietet - die Gemeinde kann hierbei völlig frei auswählen, welche Servicefunktionen sie anbieten möchte. Nach der von der Gemeinde im Backend angegebenen Zeit, wechselt der Gem2Go Kiosk bei Nichtbenutzung wieder in den Amtstafel-Modus.

Vorteile

    Minimierung des Verwaltungsaufwandes durch "einmal eingeben, mehrere Kanäle bespielen". Amtstafelaushänge werden mit einem Mausklick im Backend auf der Webseite, in der Smartphone/Tablet App Gem2Go sowie im Gem2Go Kiosk angezeigt. Zudem fällt die Zettelwirtschaft vollkommen weg, da der Kiosk die analoge Amtstafel ersetzt.
    Eyecatcher für die Gemeinde - zudem dient der Gem2Go Kiosk auch dazu, die ältere Generation an neue Technologien wie das Smartphone heranzuführen.
    Vollständiger Digitaler Prozess, mit digitalem Stempel für Aus- und Abhang und pünktlicher E-Mail-Benachrichtigung an die zuständigen Personen.

Einsatzbereiche

    Haupteinsatzbereich sind Gemeinden und Städte. Dort können sie platziert werden wo sie möchten, in der Gemeinde, am Hauptplatz, Outdoor sowie Indoor, als Stele, zum Aufhängen oder als Unterputzvariante.

Dateien & Infos

Feedback

Neue Produkte leben von Erfolgsgeschichten. Wie haben Sie die Innovation eingesetzt? Erzählen Sie von Erfahrungen.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Feedback hinterlassen möchten.

Sie finden keine passende Innovation?

Starten Sie Ihre eigene kostenlose Challenge. Noch nie gemacht?
Die IÖB-Servicestelle steht Ihnen zur Seite.

Hinter der IÖB-Servicestelle stehen starke Partner

Eine Initiative von:
In Kooperation mit: